Arbeitgeber:
Unser Auftraggeber ist einer der führenden Anbieter im Bereich der Selbstmedikation in Deutschland. Das mittelständische Unternehmen vertreibt national wie international Arzneimittel und Medizinprodukte, vorwiegend OTC, sowie Nahrungsergänzungsmittel. Pflanzliche Produkte bilden eine der Säulen seines Portfolios. Das Unternehmen stellt höchste Ansprüche an die Entwicklung sowie die Qualität und Wirksamkeit seiner Produkte.


Branche: Life Sciences

Region: Nordrhein-Westfalen

Aufgaben:
Ihre Hauptverantwortung besteht in der wissenschaftlichen Unterstützung und der strategischen Entwicklung internationaler OTC-Produkte. Sie umfasst die Medical Affairs-Aufgaben für die der internationalen Category Teams, die Länderunterstützung und die wissenschaftliche Betreuung der zugeordneten Brands mit Fokus auf Deutschland aber auch international. Sie berichten direkt an den Head Medical Affairs.

Die Anstellung ist 31.12.2022 befristet (Elternzeitvertretung).

Wesentliche Aufgaben:
•    Bereitstellung der medizinisch-wissenschaftlichen Expertise im Wettbewerbsumfeld und im therapeutischen Bereich
•    Bereitstellung medizinisch-wissenschaftlicher Expertise für Neuproduktentwicklung
•    Bereitstellung von wissenschaftlichen Kommunikationsmaterialien und Scientific Guidelines
•    Erstellung von Gutachten, Positionspapieren, White Papers
•    Bereitstellung medizinisch-wissenschaftlicher Informationen für interne und externe Zielgruppen
•    Publikationsmanagement


Geboten wird:
•    Vergütung sowie Leistungen nach Tarifvertrag der chemischen Industrie
•    37,5 Arbeitsstunden pro Woche
•    Flexible Arbeitszeiten
•    Mobiles Arbeiten
•    1-2-Personen-Büros
•    JobTicket zum Vorzugspreis
•    Zugang zu Corporate Benefits
•    Betriebliche Altersvorsorge
•    Aktive Gesundheitsmaßnahmen
•    Betriebsmedizinische Betreuung
•    Täglich kostenfreies frisches Obst sowie Wasser, Tee und Kaffee
•    Reinigungsservice

Qualifikation:
•    Universitätsabschluss in Naturwissenschaften (z.B. Pharmazie, Biologie, Chemie, Medizin)
•    Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie, insbesondere im Bereich Medical Affairs, ist vorteilhaft
•    systematisches, kreatives und ergebnisorientiertes Denken und Handeln
•    Kommunikationsstärke sowie Freude an vernetztem Arbeiten und im Team
•    ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten
•    fließend Englisch und Deutsch
Dr. Hildegard Seifert - Partner
Tel. +49 (0)6105 95 15 64
Mail: hildegard.seifert@swissconsult.org
Bewerbungsweg:
Bitte nehmen Sie Kontakt mit Frau Dr. Seifert auf oder schicken Sie Ihre Bewerbung direkt an sie.
Swissconsult (2021-08-04)