Historie

 

Der Ursprung der SWISSCONSULT geht auf das Jahr 1981 zurück, als sich Josef Bachmann mit der Erfahrung als Personalleiter einer der grössten Schweizer Druck- und Verlagsanstalten selbständig machte. Er legte für sich fest, nur Medien zu betreuen und kreierte den Begriff «branchenorientierte Personalberatung» für eine Konzentration eines Beraters auf eine Branche. Die Vorteile brachten Erfolg...

Nach und nach vergrösserte sich der Kreis von Beratern, die nach gleicher Methodik mit ihm zusammen arbeiteten.

1987 wurde der Markenname SWISSCONSULT geboren, und die Methodik in ein lernbares Rezept geformt.

1991 gab sich die Gruppe der SWISSCONSULT-Berater einen Ethik-Kodex.

SWISSCONSULT ist heute eine Organisation, in der spezialisiertes Wissen durch den Erfahrungsbereich der einzelnen Berater vorhanden ist und permanent ergänzt wird. Es gibt den Klienten Gewähr für effiziente und erfolgreiche Mandatsabwicklung. Durch Zusammenarbeit der Berater wird spezifisches Wissen kumuliert, damit können auch komplexe Klientenvorstellungen gelöst werden.